Wie Seesterne sich ernähren

Hallo, dies ist mein erster Beitrag, in dem ich schreibe wie sich Seesterne ernähren. Darauf gekommen bin ich, weil wir welche an der Hafenmauer in Baiona in Spanien gesehen haben und da habe ich gedacht, schreib ich mal darüber.

Die gemeinen Seesterne ernähren sich, indem sie sich um die Muscheln klammern und warten bis die Luft holen müssen. Wenn die Muscheln sich dann ein bisschen öffnen, stülpen die Seesterne ihren Magen in die Muschel und zersetzen diese. Dann  ziehen sie ihren Magen samt Nahrungsbrei wieder in sich herein.

Es gibt aber auch Arten, die sich von Fischen und sogar von Krebsen ernähren.

Vorgestern (22.8.) sind wir in Povoa de Varzim in Portugal  ankommen, aber bis jetzt noch nicht weitergekommen, weil es hier entweder regnet oder nebelig ist. Wir hoffen, dass wir heute  loskommen und dann die 20 Seemeilen nach Porto fahren oder segeln können und dass die Diana dann auch da ankommt, weil sie einen viel weiteren Weg haben als wir.

[ssba]

8 Kommentare

  • Michael Forkel

    24. August 2016 at 13:26 Antworten

    Hallo Andre,

    ich lese regelmäßig mit großer Spannung die aktuellen Einträge in eurem Logbuch.
    Jetzt mit Robin´s Blog lerne ich auch noch dazu – nur weiter so!

    Euch allen wünsche ich stets den optimalen Wind in Stärke und Richtung –

    LG
    Michael

    • Andre Schulz

      24. August 2016 at 18:28 Antworten

      Hallo Michael,

      Wir freuen uns sehr, von Dir zu lesen. Hoffentlich geht es Dir gut und Du weisst noch genug mit Deiner Zeit als Unruhe-Ständler umzugehen. 🙂 Alles Gute für Dich und Deine Lieben von der Ctew der Step By Step 2.

  • Annika

    24. August 2016 at 16:31 Antworten

    Hallo Robin,

    da habe ich heute tatsächlich etwas gelernt – und das in meinem Urlaub! Vielen Dank dafür 🙂 Aber so gemein das Verhalten der Seesterne auch ist, umso schöner sind sie! Und ich bin ziemlich neidisch, dass du die nun quasi täglich „live“ siehst. 😉

    Ich freue mich sehr auf weitere Einträge von dir! Und wenn ich dabei sogar noch etwas von dir lernen kann – besser geht es doch nicht!

    Ganz liebe Grüße aus Berlin und eine dicke Umarmung von deinem Schwesterchen 🙂

  • Britta

    24. August 2016 at 19:05 Antworten

    Hallo Robin!
    Schön, dass du jetzt einen eigenen Blog hast ?
    Freue mich über weitere interessante Beiträge von dir.
    Ich wünsche euch noch viel Spaß und viele schöne Orte, über die du berichten kannst.
    LG Britta

  • Susanne

    24. August 2016 at 19:52 Antworten

    Hallo Robin,
    Da kann man froh sein, keine Muschel zu sein- und dass Seesterne ihren Magen über die armen Muscheln stülpen… Nun sehe ich Seesterne aber mit ganz anderen Augen. Knurrt denen eigentlich auch der Magen, wenn sie Hunger haben?

    Wenn ihr in diesem gemütlichen Tempo weitersegelt, überholen wir Euch noch- Axel und ich fahren am Montag los, Richtung Spanien, Portugal, über Gibraltar ins Mittelmeer bis Genua. Wenn ihr also unterwegs die MS Astor seht, lasst mal Euer Nebelhorn hören.
    Und putzt inzwischen bitte die Sonne und schiebt den Nebel beiseite…..hier sind im Augenblick 32 Grad.

    Viele Grüße an Euch Weltenbummler- ich warte immer gespannt auf neue Einträge in Eurem Blog und freue mich immer wieder darauf von Euch zu lesen, auf die tollen Bilder und zu sehen, wie gut es Euch geht.

    Weiterhin die berühmte „Handbreit Wasser unterm Kiel“ und alles Liebe von Susanne

  • Ilka

    24. August 2016 at 23:43 Antworten

    Mensch, Robin, da hast Du mir ja was neues beigebracht…..
    Julian ist heute ‚eingeschult‘ worden – wie ich sehe, hast Du offenbar die beste Schule der Welt (obwohl Julian das bestimmt – im Gegensatz zu mir – schon wusste…. Ich frage ihn morgen gleich mal…. 😉 )!

    Ganz liebe Grüße von Deiner ollen Patentante

  • Jutta

    25. August 2016 at 10:10 Antworten

    Hallo Robin, wir haben uns sehr gefreut über deinen tollen Bericht. Weiter so. Viele liebe Grüße auch an Mama und Papa. Wir wünschen Euch sonnige Tage . Alles Gute von Oma und Opa

  • Wolli aus Wermelskirchen

    29. August 2016 at 22:29 Antworten

    Hallo Ihr Weltreisenden,

    liebe Grüße von der Matinee der Wermelskirchener Kirmes schicken Euch

    Uwe und Wolli

    und wünschen Euch weiterhin eine tolle Reise und weiterhin wunderschöne Erlebnisse!

Hinterlasst uns einen Kommentar